0
Königsberger Marzipan
Königsberger Marzipan ist eine in Königsberg (heute Kaliningrad) entstandene Art der Marzipan-Herstellung.
Der Begriff ist eine Gattungsbezeichnung, nicht jedoch eine Herkunftsbezeichnung.

Königsberger Marzipan kann also überall hergestellt werden. Charakteristisch für das Produkt ist das Abflämmen der Oberfläche.

Bereits im Mittelalter kam Marzipan aus Zypern und Griechenland in die Republik Venedig.

Von ihr leitete man irrigerweise den Namen ab, panis Marci, „Brot des Markus“, des venezianischen Schutzheiligen.
Wahrscheinlicher ist indessen die Ableitung von marzapana, Schachtel, in der der Teig aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser aus Zypern eingeführt wurde.
Von der Schachtel ging der Name auf den Inhalt über.

Von Venedig kam das Marzipan nach Lübeck, von dort nach Königsberg.

Erst hier wurde seine Oberfläche gebrannt und als Randmarzipan innen mit Zuckermasse und kandierten Früchten belegt.
Kontakt
Konditorei & Kaffeehaus Krönner
Achenfeldstrasse 1
D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon: +49 (0)8821- 3007
info@kroenner.com
Montag bis Samstag
9.00 - 18.30 Uhr

Sonn- und Feiertags
Laden 9.00 - 18.30 Uhr
Café 9.30 - 18.30 Uhr